Trinkwasser

Um einen Trinkwasserspeicher mit 500 Kubikmeter Fassungsvermögen auf einen Berg zu bauen, bedarf es vieler Hände. Keine Maschinen, keine Bagger. Alles wird von Hand hinaufgeschafft.

Alles wurde von den Einwohnern hochgetragen. Und die Arbeiten werden auch in Eigenregie erledigt

Er möchte sich nicht in den Vordergrund stellen, aber jetzt haben wir ihn:

Dr. Franz Ecker, der Motor aller Projekte

kleine Spende